Unsere smarte Immobiliensuche
Jetzt loslegen
Kosten: Maler streicht eine Wand

Wand streichen oder tapezieren: Wieviel kostet ein Maler?

2.6.2022
  1. Wann brauchen Sie einen Maler?
  2. Malerkosten: Stundensatz oder Fläche?
  3. Kosten für Decke oder Wand streichen
  4. Kosten für Tapete entfernen und neu tapezieren
  5. Kosten für Fenster und Türen streichen
  6. Kosten für Heizkörper und Radiatoren streichen oder spritzen
  7. Kosten für andere Malerarbeiten
  8. Kosten für Fassade reinigen und neu streichen

Farbe verändert jeden Raum. Zum Beispiel Ihre Küche mit einer kraftvollen Akzentfarbe wie Olivgrün. Oder Ihr Schlafzimmer mit einem beruhigenden Blau. Oder das Kinderzimmer mit einem fröhlichen Gelb. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und reden Sie mit einem Maler über Ihre Ideen. Auch, wenn Sie nur ein Zimmer oder Ihr ganzes Haus beziehungsweise Ihre ganze Wohnung auffrischen wollen. Damit Sie wissen, was Sie das ungefähr kosten könnte, haben wir die Kosten für die gängigsten Malerarbeiten für Sie zusammengetragen. Wichtig: Alle Werte sind lediglich Richtwerte. Wenn Sie es genauer wissen wollen, kontaktieren Sie geprüfte Maler aus Ihrer Region und vergleichen Sie ihre Offerten.

Wann brauchen Sie einen Maler?

Einmal im Jahr eine Wand im Kinderzimmer streichen, weil Ihre Kinder sie mit Wachsstiften bemalt haben, können Sie selber. Alle anderen Malerarbeiten sollten Sie Profis überlassen. Zum einen sind malen und tapezieren schwieriger und anstrengender, als Sie vielleicht denken. Zum Beispiel, wenn die Räume sehr hoch oder die Wände mit Holz verkleidet sind. Zum anderen sieht es besser aus, wenn ein Profi gestrichen oder tapeziert hat. Ausserdem gibt es Fälle, wo Sie die Finger lieber vom Pinsel oder von der Tapezierbürste lassen: Ausblühungen am Mauerwerk, Feuchtigkeitsschäden, offene Fugen oder Tapetenrisse. Maler streichen und tapezieren nicht einfach, sie tragen spezielle Anstriche oder Beschichtungen auf, dichten Fugen professionell ab und führen Korrosions- oder Brandschutzmassnahmen durch.

Houzy Hint

Tipp

Schimmelpilzsporen sind gesundheitsschädlich und greifen die Bausubstanz an. Darum verschönert ein Maler nicht nur Räume, sondern schützt Ihre Gesundheit und den Wert Ihres Zuhauses.

Malerkosten: Stundensatz oder Fläche?

Die Kosten für Malerarbeiten werden in der Schweiz nach Aufwand in Stunden oder nach Fläche in Quadratmeter berechnet. Fast alle Malerinnen und Maler rechnen nach Fläche ab. Innen und für Decken nach der Bodenfläche, aussen nach der Fassadenfläche. Die Angebote für Malerarbeiten im Haus gelten in der Regel für 2,50 bis 3 Meter Raumhöhe. Zusatzaufgaben wie eine Raucherwohnung streichen oder grosse Risse spachteln und flicken werden mit einem Prozentaufschlag oder meistens nach Aufwand verrechnet. Der Stundensatz für gute Malerinnen und Maler liegt je nach Region zwischen 60 und 100 Franken. Das günstigste Angebot ist nicht immer das beste Angebot. Vergleichen Sie darum alle Offerten genau.

maler kosten schweiz

Regionale geprüfte Maler

Mit wenigen Klicks das gewünschte Malerprojekt beschreiben und unverbindlich Offerten einholen.
Jetzt Maler-Offerten anfragen

Kosten für Decke oder Wand streichen

Decken oder Wände streichen ist die häufigste Arbeit für Maler. Malerarbeiten im Haus haben eine Lebensdauer von 10 bis 15 Jahren. Oder kürzer, falls Sie kleine Kinder oder Haustiere haben oder zu Hause rauchen. Die meisten Maler rechnen nach Bodenfläche ab und staffeln ihre Preise für die Wände und für die Decke nach der Zimmergrösse:

  • bis 10 Quadratmeter Fläche: plus/minus 480 Franken
  • 10 bis 15 Quadratmeter Fläche: plus/minus 540 Franken
  • 16 bis 20 Quadratmeter Fläche: plus/minus 680 Franken
  • 21 bis 25 Quadratmeter Fläche: plus/minus 800 Franken
  • 26 bis 30 Quadratmeter Fläche: plus/minus 900 Franken
  • Komplett streichen: Rechnen Sie für ein 20 Quadratmeter grosses Zimmer mit 1200 Franken oder mehr für die Wände und Decke inklusive abdecken.

Die Kosten hängen auch vom Untergrund und der Farbe ab. Die meisten Maler offerieren für Standardfarben wie Reinweiss (RAL 9010). Andere Farben sind in der Regel teurer. Ausserdem kann es sein, dass eine Wand ein zweites Mal gestrichen werden muss, etwa beim Farbwechsel von dunkel zu hell. Fensterbretter, Fensterrahmen, Heizkörper, Türen oder Türrahmen kostet extra.

Kosten für Tapete entfernen und neu tapezieren

Auch Tapeten haben eine Lebensdauer von 10 bis 15 Jahren. Das fachmännische Entfernen alter Tapeten ist zeitaufwendig. Wer sich zu wenig Zeit dafür nimmt, kann die Wand beschädigen. Die alte Tapete entfernen und die Wand neu mit einer Raufasertapete tapezieren wird auch nach Bodenfläche abgerechnet:

- bis 10 Quadratmeter Fläche: plus/minus 750 Franken
- 10 bis 15 Quadratmeter Fläche: plus/minus 900 Franken
- 16 bis 20 Quadratmeter Fläche: plus/minus 1’080 Franken
- 21 bis 25 Quadratmeter Fläche: plus/minus 1’200 Franken
- 26 bis 30 Quadratmeter Fläche: plus/minus 1’368 Franken

Wenn ein Zimmer erstmals tapeziert wird und der Maler keine Tapete entfernen muss, sinkt sein Arbeitsaufwand. Falls Sie eine andere Tapete als die Standard-Raufasertapete wünschen, steigen die Materialkosten. Auch hier bezahlen Sie Fensterbretter, Fensterrahmen, Heizkörper, Türen oder Türrahmen streichen zusätzlich.

Kosten: Maler tapeziert Wand
Tapezieren gibt viel zu tun. Besonders, wenn die alte Tapete zuerst entfernt werden muss.

Kosten für Fenster und Türen streichen

Wenn Sie die Zimmer streichen lassen, sollten Sie sich überlegen, gleichzeitig die Fenster und Türen mit Lack oder Lasur deckend streichen zu lassen. Vor allem, wenn sie Hitze, Kälte, Regen oder Sonne ausgesetzt sind. Alle fünf Jahre bei starken Witterungseinflüssen oder spätestens, sobald der Anstrich rissig ist oder abblättert. Sonst dringt Feuchtigkeit in das Holz ein. Dann gedeihen Pilze und das Holz fault.

  • 1-flügeliges Fenster (innen und aussen): plus/minus 180 Franken
  • 2-flügeliges Fenster(innen und aussen): plus/minus 250 Franken
  • 3-flügeliges Fenster(innen und aussen): plus/minus 320 Franken
  • Fensterbrett: plus/minus 15 Franken pro Laufmeter
  • Holzsockel: ab 12 Franken pro Laufmeter
  • Tür und Türrahmen in Normalgrösse: plus/minus 200 Franken

Kosten für Heizkörper und Radiatoren streichen oder spritzen

Heizkörper oder Radiatoren mit Grauschleier sind nur ein Detail. Aber eines, das gewaltig stören kann, wenn das Zimmer neu gestrichen ist und frisch erstrahlt. Lassen Sie sie darum auch gleich streichen oder spritzen. Rechnen Sie mit plus/minus 60 Franken für jeden Heizkörper oder Radiator in Standardgrösse.

Kosten Maler: Weiss gestrichener Heizkörper
Lassen Sie auch die Heizkörper oder Radiatoren streichen oder spritzen. Das kostet wenig und macht viel aus.

Kosten für andere Malerarbeiten

Zu den klassischen Malerarbeiten wie streichen oder tapezieren kommen, je nach Auftrag, Objekt oder Zustand, Zusatzarbeiten:

  • Ein doppelter Anstrich ist manchmal notwendig, wenn der erste Anstrich nicht genügend deckt. Das kommt vor allem vor, wenn Sie eine dunkle Wand hell streichen lassen. Dafür verlangen die meisten Maler einen Zuschlag von bis zu 20 Prozent.
  • Ein farbiger Anstrich kostet mehr. Viele Maler offerieren ihre Arbeit mit Standardfarben wie RAL 9010 (Reinweiss) oder RAL 9016 (Verkehrsweiss, das «Weiss für alle Fälle») und stellen den Mehrpreis für andere Farben in Rechnung.
  • Wenn Möbel oder andere Einrichtungs- und Dekorationsgegenstände abgedeckt werden müssen oder den Zugang zur Wand einschränken, berechnen die meisten Maler einen Zuschlag.
  • Raucherwohnungen sind aufwendiger zu streichen, darum verlangen viele Maler einen Aufpreis von bis zu 20 Prozent.
  • Bei Schimmelbefall muss zuerst die Wand gereinigt werden. Diese Zusatzarbeit stellen die Maler zum Stundensatz in Rechnung. Wichtig: Lassen Sie den Grund für den Schimmel entfernen, bevor die Maler anfangen, sonst haben Sie das Schimmelproblem bald wieder.
  • Wände ausbessern wird meistens zusätzlich berechnet, nach Aufwand oder pauschal. Darunter fallen Bilderhaken oder Dübel entfernen, Löcher zuspachteln und grosse Risse ausbessern, aber auch angrenzende Flächen abdecken und das Zimmer nach Abschluss der Arbeiten reinigen.

Houzy Advice

Gut zu wissen

Bei den meisten Offerten sind die Kosten für die Anfahrt inklusive. Ausser bei kleineren Aufträgen oder wenn der Maler weit fahren muss. Beauftragen Sie darum regionale Maler für die Arbeit.

Kosten für Fassade reinigen und neu streichen

Die Hausfassade ist Wind und Wetter ausgesetzt. Wenn sie noch gut in Schuss und energetisch gedämmt ist, aber nicht mehr so schön aussieht, können Sie sie streichen oder lackieren beziehungsweise lasieren lassen. Rechnen Sie mit plus/minus 27 Franken pro Quadratmeter für Grundierung und den einfachen Anstrich für Altbauten oder mit plus/minus 25 Franken pro Quadratmeter für Neubauten, weil ihre Fassade nicht hochdruckgereinigt werden muss. Die Holz-Dachuntersicht kostet für Neu- und Altbauten ungefähr zehn Prozent mehr. Dazu kommen die Kosten für die Fassadenvorbereitung (etwa 500 Franken), das Mischen der Farbtöne (etwa 100 Franken) sowie die Gerüstgebühren, die Gerüstmiete und die Kosten für den Gerüstaufbau und -abbau. Bei grösseren Projekten wie einer Hausfassade sollten Sie unbedingt mehrere Offerten einholen und vergleichen. Achten Sie besonders auf die Kosten für das Gerüst.

Houzy Advice

Gut zu wissen

Im Stockwerkeigentum ist die Fassade Sache der Stockwerkeigentümergemeinschaft. Lesen Sie die Artikel «Erneuerungsfonds im Stockwerkeigentum: Alles, was Sie wissen müssen» und «Kostenverteilung im Stockwerkeigentum» oder prüfen Sie den Deckungsbeitrag Ihres Erneuerungsfonds.

Wollen Sie es genau wissen? Erhalten Sie bis zu drei Offerten von unseren geprüften Malern aus Ihrer Region. Einfach Projekt beschrieben und loslegen.

Ähnliche Beiträge

Zurück zum Houzy Magazin