Erneuerungsfonds
Nur 2 Minuten

Houzy Beitragsrechner für ErneuerungsfondsStockwerkeigentum: Kosten und Beiträge berechnen

Wollen Sie die Deckung eines Erneuerungsfonds prüfen? Der Houzy Sanierungsrechner berechnet Ihre jährliche Einlage in den Fonds sowie die Sanierungskosten Ihrer Wohnung und der gemeinschaftlichen Bauteile.

★★★★★
☆☆☆☆☆
This is some text inside of a div block.
4.6
Google Review

Kostenlos und unverbindlich

Expertenbasiertes Analysemodell

Mit wenigen Klicks zum Online-Ergebnis

Unsere Partner
Walde ist ein Partner von HouzyBasler Versicherung ist ein Partner von HouzyConreal ist ein Partner von HouzyJumbo ist ein Partner von Houzykey4 ist ein Partner von Houzy

Stockwerkeigentum – der erste digitale Beitragsrechner

Mit wenigen Klicks erhalten Sie eine Empfehlung zur Höhe Ihrer Einlage in den Erneuerungsfonds der Stockwerkeigentümergemeinschaft.

Die optimale Beitragshöhe
Sanierungsbedarf und Kosten prüfen
Optimale Höhe Ihrer Einlage
Deckungsbeitrag berechnen
Ergebnis der Erneuerungsfonds-Analyse

Houzy Beitragsrechner – So funktioniert's

1

Immobilie beschreiben

Mit wenigen Angaben zum Objekt wird die Lebensdauer der eigenen und gemeinschaftlichen Bauteile analysiert.

2

Sanierungskosten schätzen

Die Eckdaten zum Wohnobjekt werden mit Tausenden Vergleichsdaten abgeglichen und damit die ungefähren Kosten geschätzt.

3

Aktuelle Deckung prüfen

Anhand des aktuellen Saldos und Ihrer jährlichen Einlage wird berechnet, zu welchem Anteil die Sanierungskosten in den nächsten Jahren gedeckt sind.

4

Optimale Einlage erfahren

Houzy schlägt Ihnen die optimale Fonds-Höhe vor und berechnet direkt Ihre Einlage in den Erneuerungsfonds.

Erneuerungsfonds-Beitrag online berechnen – Ihre Vorteile

Klarheit über die Kosten

Sie wissen, welche Sanierungskosten für Ihre eigene Wohnung und für die gemeinschaftlichen Bauteile der Stockwerk­eigentümer­gemeinschaft auf Sie zukommen. Die Sanierungskosten und -zeitpunkte werden leicht verständlich und übersichtlich aufgelistet. So verhindern Sie Debatten und Unsicherheiten über zukünftige Sanierungen und Kostenbeteiligungen.

Finanzielle Engpässe verhindern

Dank der Übersicht über die anfallenden Kosten und die notwendigen Einlagen in den Erneuerungsfonds beugen Sie unerwarteten finanziellen Engpässen und einem Sanierungsstau vor. So können Sie die Budgetplanung Ihrer Eigentümergemeinschaft ganz einfach optimieren und verhindern gleichzeitig einen Wertverlust Ihrer Eigentumswohnung.

Datenbasierte Zweitmeinung

Es gibt gute Gründe, mehr oder weniger Geld in den Erneuerungsfonds einzuzahlen. Wenn verschiedene Eigentümer und die STWE-Verwaltung unterschiedliche Ansichten haben, hilft oft eine neutrale Einschätzung. Eine fundierte Analyse bringt Licht ins Dunkel und hilft, den gemeinsamen Nenner zu finden.

Einfach, schnell und kostenlos

Mit der Berechnung der Sanierungskosten und Einlagen haben Sie eine solide Diskussionsgrundlage für Ihre nächste Eigentümerversammlung zur Hand. Die Berechnung  geht ausserdem sehr schnell und ist kostenlos – auch für Ihre Stockwerkeigentümergemeinschaft. Den Bericht können Sie ganz einfach mit Ihren Miteigentümer*innen teilen.

Das sagen unsere Nutzer über Houzy

Unsere hilfreichen Checklisten für Sie!

Hauskauf geplant? Holen Sie sich unsere Checklisten

Als Experten für Wohneigentum wollen wir Ihnen mit unseren Checkliste einen Überblick über die wichtigsten Stationen auf Ihrer Reise geben.

Checkliste Hausbesichtigung
Damit Sie bei Ihrer nächsten Besichtigung nichts vergessen

Checkliste Hauskauf
Darauf sollten Sie beim Hauskauf achten

Vielen Dank! In Kürze erhalten Sie die Checklisten per Mail.
Oops! Etwas hat nicht funktioniert.

Mit der Angabe Ihrer E-Mail Adresse erlauben Sie uns den Kontakt per E-Mail, um Ihnen weitere Inhalte zu schicken.

Checkliste Hausbesichtigung kostenlos zum Herunterladen

FAQs – Antworten zum Erneuerungsfonds

Was passiert mit den eingegeben Daten?
Warum ist der Sanierungsrechner kostenlos?
Was ist Houzy?
Was sollte beim Kauf einer Wohnung beachtet werden?
Welche Nebenkosten kommen als Wohnungseigentümer auf mich zu?
Wie viel muss ich in den Erneuerungsfonds einzahlen?