Houzy macht Wohnträume wahr

7.1.2021
Die glücklichen Gewinner, Manuela und Andreas, im Einbauschrank mit den Shoji-Schiebetüren. Foto: Stevan Bukvic

Manuela und Andreas sind Judokas. Ihr Herz schlägt für Japan und die japanische Kultur. Darum reichten sie ein besonderes Projekt für den Wohntraum-Wettbewerb unseres Partners key4 by UBS in «20 Minuten» ein. Das Projekt gefiel den Leserinnen und Lesern am besten, die beiden Judokas konnten ihren Wohntraum dank key4 by UBS und Houzy verwirklichen.

Auf einer Strohmatte hat alles angefangen

Vor zwei Jahren haben sich Manuela und Andreas im Training während eines Judospektaktels auf einem Tatami kennengelernt. Diese Reisstrohmatten werden in Japan seit Jahrhunderten als Böden für Kampfsportarten wie Judo oder Karate verwendet, aber auch als Fussböden für traditionelle Wohn- und Schlafräume, die nur barfuss oder in Socken betreten werden dürfen. Als die beiden vor kurzem zufällig ein Einfamilienhaus in Bünzen im Kanton Aargau erwerben konnten, war für sie klar: «Bei der Einrichtung sollte die japanische Kultur zumindest einen Teil unseres Zuhauses prägen.»

Die Umbauexperten und Handwerker sitzen in der Tatami-Ecke rund um den versenkbaren Tisch. Foto: Stevan Bukvic
Die Umbauexperten und Handwerker hatten nur fünf Wochen Zeit, das Projekt zu planen und umzusetzen. Foto: Stevan Bukvic

Eine Wohlfühloase unter der Dachschräge

Als key4 by UBS und Houzy den Wohntraum-Wettbewerb in «20 Minuten» ausschrieben, reichten Manuela und Andreas ihr Projekt ein. Sie wollten in einem Zimmer unter der Dachschräge eine Tatami-Ecke statt der üblichen Sofalandschaft einrichten, wo sie entspannen, lesen, meditieren oder Tee trinken können. Wie in Japan. Das Projekt überzeugte die Leserinnen und Leser am meisten und erhielt fast ein Drittel aller Stimmen der 20 Minuten Community.

Fünf Wochen, um den Traum zu verwirklichen

Der Zeitplan, an den sich unsere Umbauexperten halten mussten, war sportlich. Der Umbau musste innert kurzer Zeit geplant und umgesetzt werden. Von der ersten Idee bis zur Übergabe hatten die Umbauexperten und Handwerker aus dem Houzy Netzwerk gerade mal fünf Wochen Zeit. Knapp für ein Projekt mit so vielen massgefertigten Elementen wie diesem.

Ein starkes Team: die Handwerker im Houzy Netzwerk

Darum fertigte ipunkt aus Brittnau den Unterbau für das 40 Zentimeter hohe Podest für die Tatami-Matten und die Shoji-Schiebetüren für die Einbauschränke in der Schreinerei. Besonders praktisch: Im Podest des Aufbaus versteckt sich ein versenkbarer Tisch – und unter dem Aufbau bieten drei grosse Schubladen viel Stauraum. Dann transportierten die Schreiner alle Teile nach Bünzen und richteten die komplette Tatami-Ecke in dreieinhalb Tagen ein. Mit Tatami-Matten von FORMPLUS in Bern und Futons, Decken sowie Bezügen in ruhigen Farben von Sato in Zürich. Auch die stimmungsvollen Leuchten stammen vom Spezialgeschäft für japanische Wohn- und Schlafkultur. Das Lichtkonzept haben die Fachleute von D+M Elektro in Zürich und Thalwil entwickelt, die auch sämtliche Leuchten und Stromanschlüsse installiert haben.

Ein Bonsai und drei japanische Vasen schmücken das Zimmer mit der Tatami-Ecke. Foto: Stevan Bukvic
Manuela und Andreas haben ihr Japan-Zimmer mit viel Liebe zu Details eingerichtet. Foto: Stevan Bukvic

Japanische Kultur im Alltag

Mit dem Umbau haben Manuela und Andreas mehr als «nur» ein Zimmer gewonnen. Sie haben jetzt einen Raum für ihre grosse Leidenschaft für Japan und die japanische Kultur im Alltag – und können, zumindest in Gedanken, ins Land der aufgehenden Sonne reisen. Dafür reicht ein gutes Buch und eine Tasse Matcha oder Sencha. Ausserdem können sie ihr Japan-Zimmer dank den grosszügigen Einbauschränken und den drei grossen Schubladen unter dem Tatami-Aufbau auch als Gästezimmer für Besucher nutzen. Zum Beispiel, wenn andere Judokas sie besuchen.

Suchen Sie Handwerker für ein Projekt wie dieses? In unserem Netzwerk finden Sie Fachleute aus Ihrer Region, die wir Ihnen mit gutem Gewissen empfehlen.
Jetzt Handwerker finden

Mehr lesen über

Artikel teilen

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Beiträge

Zurück zum Houzy Magazin