5 Fragen – 5 Antworten: Beat möchte den Dachboden seines Hauses isolieren

1.4.2021
Dachstock isolieren - alter Dachstock

In unserer neuen Rubrik «5 Fragen – 5 Antworten» stellen Houzy User unseren Experten Fragen. Den Anfang macht Beat aus Oberwinterthur. Das ist seine Geschichte, die er für uns aufgeschrieben hat:


"Vor kurzem habe ich das Einfamilienhaus meiner Grosseltern geerbt. Mit dem Haus verbinde ich wunderschöne Erinnerungen an meine Kindheit. Ich habe viel Zeit mit meinen Grosseltern verbracht, an den Wochenenden und in den Sommerferien. Stundenlang habe ich mit den Kindern aus dem Quartier im Garten Versteckis oder auf dem Dachboden Räuber und Poli  gespielt.
Das Haus ist mehr als 50 Jahre alt. Ich muss vieles sanieren. Anfangen möchte ich mit dem Dachboden. Ich will ihn energetisch sanieren und als Home Office nutzen, später vielleicht als Kinderzimmer. Ich weiss genau, was ich will, habe aber keinen Schimmer, was ich tun muss. Da habe ich buchstäblich ein grosses Fragezeichen auf meiner Stirn. Houzy hilf!"


Beats 5 Fragen zur Dachisolierung

  1. Wie soll ich das Dach isolieren lassen?
  2. Reicht es, nur das Dach zu isolieren, oder sollte auch der Boden isoliert werden?
  3. Müssen die zweifach verglasten Dachfenster neu isoliert werden?
  4. Wie viel kostet die Dachisolation ungefähr?
  5. Gibt es Fördergelder für solche Sanierungsmassnahmen?

Expertenrat – Max' Antworten

Dachisolation: Max Ziegler Energiexperte

Max Ziegler

Energieberater und Gebäudeanalyst

Max ist seit 2008 im Bereich Energieeffizienz tätig und gehört zu den erfahrensten Fachexperten der Schweiz. Als GEAK-Experte und PEIK-Energieberater ist er seit 12 Jahren offizieller Energieberater der Kantone Obwalden, Nidwalden und Uri.

Lieber Beat

Das ist eine tolle Idee. Wenn du das Dach isolierst, gewinnst du viel wertvollen Wohnraum dazu. Ausserdem haben die Dachböden älterer Häuser einen ganz besonderen Charme. Wahrscheinlich ist der Dachboden sogar gross genug für ein Home Office und ein Kinderzimmer. Wär doch schade, wenn du das schöne Büro in ein paar Jahren aufgeben müsstest, oder? Zu deinen Fragen …

1. Wie soll ich das Dach isolieren lassen?

Wenn du den Dachraum bewohnen willst, muss das Dach vollständig saniert werden. Das heisst, es braucht Wärmeschutzmassnahmen, damit es im Winter nicht zu kalt und im Sommer nicht zu heiss wird unter dem Dach. Solche Massnahmen sind in der Regel bewilligungspflichtig. Ausserdem musst du alle gesetzlichen Vorgaben für den Energiebereich einhalten. Falls du Fragen dazu hast, kann dir die Energiefachstelle deines Wohnkantons beziehungsweise Standortkantons bestimmt weiterhelfen.

2. Reicht es, nur das Dach zu isolieren, oder sollte auch der Boden isoliert werden?

Das Dach genügt. Dafür sollten alle raumumfassenden Aussenwände isoliert werden. Ob von innen oder aussen müsste in einem Gesamtkonzept für deine Dachisolation bestimmt werden. Ein erfahrener Dachdecker kann dich kompetent beraten.

3. Müssen die zweifach verglasten Dachfenster neu isoliert werden?

Alte Dachfenster in einen neuen Wohnbereich integrieren ist kaum sinnvoll. Ich empfehle dir eine neue Dreifachverglasung. Sonst entweicht ein Teil der Wärme durch die alten Dachfenster.

smart home banner

4. Wie viel kostet die Dachisolation ungefähr?

Für die komplette Dachsanierung musst du mit ungefähr 350 bis 400 Franken pro Quadratmeter Dachfläche rechnen. Dazu kommen noch Nebenleistungen, zum Beispiel das Baugerüst, der Spengler, der Maler usw. Verlang unbedingt eine Offerte mit sämtlichen Leistungen, bevor du deinen Auftrag vergibst. Sinnvollerweise vergleichst du einige Offerten und entscheidest dich nicht gleich für das erstbeste Angebot.

5. Gibt es Fördergelder für solche Sanierungsmassnahmen?

Ja, gibt es, wenn das Projekt die Anforderungen der kantonalen Förderprogramme deines Standortkantons erfüllt. Eine gute Übersicht über Fördergelder für energetisch wirksame bauliche Massnahmen findest du auf der Website Das Gebäudeprogramm.

Ich hoffe, meine Antworten helfen dir weiter, Beat. Als nächsten Schritt empfehle ich dir eine Gebäudeanalyse GEAK mit einem unabhängigen Experten. Danach kannst du die Dachisolation mit einem Dachdecker planen, der deine Detailfragen im Gesamtprojekt konsolidiert, bevor die Arbeiten beginnen. Ich wünsche dir alles Gute.

Haben Sie auch Fragen zu einem Bauprojekt? Fragen Sie unsere Experten.

Wollen Sie die Küche renovieren, die Ölheizung ersetzen oder Ihr Haus verkaufen, wissen aber nicht wie? Füllen Sie das Onlineformular aus und stellen Sie die 5 Fragen, die Ihnen am meisten unter den Nägeln brennen. Falls Ihre Fragen auch andere Leser*innen interessieren könnten, stellen wir sie einer Expertin oder einem Experten aus unserem weitverzweigten Netzwerk und erstellen einen Beitrag darüber in unserem Magazin. Fragen kostet nichts …  Wir freuen uns!

Ähnliche Beiträge

Zurück zum Houzy Magazin